Trainingsbetrieb in Gruppen von bis zu 20 Personen

Liebe Vereinsmitglieder,

wir hoffen, es geht Euch allen gut und Ihr und Eure Familien sind gesund.

Die Gemeinde Kirkel hat die Hugo-Strobel-Halle und die Burghalle ab dem 25. Mai für den Trainingsbetrieb unter Auflagen wieder freigegeben.

Grundsätzlich ist daher das Tischtennistraining montags und donnerstags jeweils von 19.00 bis 22.00 Uhr in der Hugo-Strobel-Halle möglich. Wir haben der Gemeinde ein Trainingskonzept zur Genehmigung zukommen lassen, welches wir Euch auch im Anhang mitgeschickt haben.

Wir gehen davon aus, daß wir eine Freigabe für dieses Konzept erhalten, sodaß das Training ab kommendem Montag wieder beginnen kann. Falls es wider Erwarten keine Freigabe der Gemeinde gibt, so wird Armin das am Montag auf der Homepage bekanntgeben. Schaut also bitte am Montag nocheinnmal auf unsere Homepage.

Lest Euch bitte die Lang- sowie die Kurzfassung gewissenhaft durch und setzt die Handlunganweisungen  bitte um.

Wie Ihr aus den Handlungsanweisungen sehen könnt, dürfen nicht mehr als 8 Personen gleichzeitig, bei runtergelassener Abtrennwand (4 Personen auf jeder Seite), in der Halle sein. Daher wird Armin auf der Homepage eine Liste einstellen, auf der man sich mit einem Trainingspartner eintragen kann. Sprecht Euch also bitte im Vorfeld untereinander ab und kommt dann bitte pünktlich in die Halle. Notfalls wartet bitte im Auto ab, bis Eure Trainigszeit beginnt. "Staus" vor der Halle und eine Personenzahl größer 8 in der Halle müssen vermieden werden! Ebenso muß beim Betreten und Verlassen der Halle, sowie beim Toilettengang eine Maske getragen werden. Die Umkleiden und Duschen dürfen nicht genutzt werden!

Wir denken Ihr kennt alle das grundsätzliche Prozedere aus dem Alltag. Auf die Einhaltung des Mindestabstandes von > 1,5 m müssen wir auch nicht mehr explizit hinweisen, daß sollte inzwischen selbstverständlich sein!

Bitte halten Euch alle an die Regeln. Bei Zuwiderhandlung behalten wir  uns vor, Euch vom Training auszuschließen. Das Training kann unter diesen Bedingungen auch nur für Vereinsmitglieder stattfinden, die mindestens 18 Jahre alt sind.

Darüberhinaus weisen wir darauf hin, daß die Teilnahme am Training auf eigene Gefahr stattfinden muß. Eine Verantwortung oder Haftung können wir als Verein nicht übernehmen. Die Handlungsanweisungen stellen  somit die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben dar und sind als Risikominimierung - aber eben nicht als Garantie - zu sehen.

Tragt Euch bitte bei jedem Training in die in der Halle ausliegenden Listen ein. Dies' ist zwingend notwendig, um eventuelle Infekionsketten nachverfolgen zu können! Gleichzeitig bestätigt Ihr mit Eurer Unterschrift, daß Ihr die Handlungsanweisungen gelesen habt und einhalten wollt.

Wenn sich Änderungen an diesem Trainingskonzept ergeben, so werden wir Euch darüber informiern.

In diesem Sinne, bleibt gesund und viel Spaß bei der Ausübung unseres Sportes. Falls Ihr noch Rückfragen habt, wendet Euch bitte an uns.

mit sportlichen Grüßen

 

Vorstand TTZ

Download
Kurzfassung TTZ-COVID19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 301.5 KB
Download
Langfassung TTZ-COVID19-23052020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.7 KB